Richtlinien

Die Verwendung der Beta Version erfolgt auf eigene Verantwortung.

Meminto ist eine Tool zur Überwachung deines Lebens. Ähnlich wie im Film „P.S. Ich liebe dich“ kannst du mit Meminto Nachrichten für den Fall deines Todes speichern und an bestimmte Kontakte zuweisen.

In von dir selbst definierten Abständen (zwischen täglich und einmal im halben Jahr) erhältst du E-Mails von Meminto, die einen Button enthalten, den du innerhalb einer von dir selbst definierten Zeit anklicken musst. Solltest du dies einmal vergessen, wirst du erneut daran erinnert.

Meminto hat eine weitere Sicherheitsstufe, die verhindern soll, dass deine Mails ungewollt versendet werden: Mindestens drei Personen deines Vertrauens, sogenannte Trusties, helfen dir dabei. Solltest du dich trotz einer Erinnerung nicht mehr melden, werden sie per E-Mail gebeten, ein Feedback zu deinem Lebensstatus zu geben. Erst wenn sie einstimmig aussagen, dass du nicht mehr lebst, werden deine Nachrichten versendet.

Mit der Verwendung von Meminto bestätigst du, keine rechtswidrigen oder anderweitig illegalen Handlungen durchzuführen. Wir weisen dich darauf hin, dass die Beta Version noch Fehler enthalten kann und möglicherweise noch nicht 100% sicher ist. Speichere deswegen keine Inhalte, die dich, dein Leben oder andere Menschen nachhaltig schädigen könnten! Der Sinn dieser Anmeldung ist es, Meminto zu testen und damit zu einer stabilen ersten Version zu gelangen.